www.klassenlagErle.ch.vu

Klassenlager Schulhaus ERLE (Buchs/Uffikon)

Du durchsuchst gerade das Archiv der Kategorie ‘Geld verdienen 2008’.

Kategorie: Geld verdienen 2008

Etwa eine Woche vor der Lesung bekamen wir ein Kapitel zugeteilt. Wir übten täglich das Vorlesen, aber erst zwei Tage vor der Lesung entschieden wir, wer welchen Text liest. Dann wurden wir in Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe bereitete den ersten Teil, die andere Gruppe den zweiten Teil vor.

Zu Beginn der Aufführung sangen wir das Lied: „Ewigi Liebi“. Danach lasen wir ein Kapitel vor. Es klappte super! Herr Ceron war mit uns zufrieden. Wir durften noch etwas essen und trinken. Wir konnten an einem Wettbewerb mitmachen, bei dem man Wörter herausfinden musste. Wer am meisten Wörter fand, gewann das Buch „Lussy und der weisse Hengst“. Zufrieden gingen wir wieder nach hause.

Auch in Zeitungen wurden Berichte veröffentlicht:

lesung-2.jpg lesung-1.jpg Fotos von der Lesung / Neugierig auf das Buch?

Pro verkauftem Buch schenkte uns die Autorin, Frau A. Stadelmann-Lüthy einen grosszügigen Beitrag in die Klassenkasse. Herzlichen Dank!!!

Die Autorin von „Lussy und der weisse Hengst“, Frau Angela Stadelmann-Lüthy, fragt uns (6. Klasse) an, ob wir sie bei der Vorstellung ihres Jugendbuches unterstützen würden. Natürlich unterstützen wir die Autorin gerne. Wie es uns dabei ergehen wird, könnt ihr später lesen. Hier schon mal der Flyer:
lesung-flyer.jpg

In der 5.klasse haben wir, die jetzigen 6.-Klässler ein Musical namens ANDERSCH ALS DIE ANDERE augeführt. Die Türkollekte brachte viel Geld in die Klassenkasse.

Wir hatten alle ziemlich viel Spass! Natürlich mussten wir sehr viel dafür schuften,
Aber es lohnte sich!

Klickt hier, wenn ihr mehr darüber wissen wollt.

Ein Klassenlager ist nicht gerade billig, darum schreiben wir Briefe an Firmen und hoffen auf Spenden. Wir können natürlich nicht nur Geld, sonden auch Lebensmittel gebrauchen. Jedes Kind muss selber mindestens 20 Franken verdienen. Wir zwei (Myriam und Yannick) haben uns den Stand einmal angeschaut und nachgefragt wie es läuft:

Beim Verdienen des Geldes haben schon sehr viele gearbeitet, jedoch haben nur etwa 11 von 37 Kinder das Minimum (20 Franken) erreicht.Wir haben einige Kinder gefragt, wie sie das Geld verdient haben:
Leila: Ich habe das Geld verdient, indem ich der Mutter miener Freundin geholfen habe Haare zu schneiden und Briefe zu zu kleben.
Sandra: Ich habe mein Geld verdient, indem ich meinem Vater geholfen habe die Wohnung zu auszuräumen.
Ariane: Ich habe mein Geld verdient, indem ich meiner Grossmutter geholfen habe Fenster zu putzen.

Letztes Jahr (2007) verkauften wir in den Ortsteilen Buchs/Uffikon die kleinen Swissaid Stofftiere.

Swissaid Stofftierchen

Das brachte Geld in die Klassenkasse, aber das reicht nur etwa für ein Dessert im Lager. Deshalb schrieben wir Briefe an mögliche Sponsoren. Vielleicht haben Sie auch so einen Brief bekommen und sind Sponsor vom Klassen Lager Buchs/Uffikon.

Hompage Swissaid

Im Schulhaus Uffikon findet einmal im Jahr eine Kilbi statt. Dank den Leuten, die an die Kilbi kommen, verdienen wir viel Geld in die Klassenkasse. Mit diesem Geld können wir Schulreisen und Klassenlager durchführen. Jedes Jahr gibt es verschiedene Stände. Wir waren letztes Jahr verantwortlich für die Hüpfburg und den Glacestand.


www.klassenlagErle.ch.vu läuft unter Wordpress 4.7.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
37 Verweise - 0,309 Sekunden.