www.klassenlagErle.ch.vu

Klassenlager Schulhaus ERLE (Buchs/Uffikon)

2017 21 Jun

Dienstag

Beitrag verlinken: Trackbacklink

Wow!!! Diese Rüstung sieht ja richtig gefährlich aus! Das dachten wir heute im Schloss Greyerz, als wir den Rundgang mit Dame Pia erlebten. Wir sahen alle das geheimnisvolle Funkeln in den Augen der Jungs, als sie die Rüstungen sahen. Wir wussten sofort, dass sie am liebsten die Rüstungen auch gerne angezogen hätten.

„Hallo zusammen, seid ihr auch schon da? Dann los zum Foto OL!“, begrüssten uns die Studierenden als wir wieder zurück beim Lagerhaus waren.“  Und jetzt, auf die Plätze, fertig, los! Es geht kreuz und quer durch das kleine Dörfchen Enney, doch nur ein Team kann gewinnen. Es ist sehr heiss, und alle schwitzen bis zum Umfallen!

Heute teilten die Lehrpersonen uns Kinder in Gruppen ein. Die erste Gruppe musste zum Bahnhof laufen. Danach kam der Zug und wir stiegen ein. Bei der Station Greyerz stiegen wir aus dem Zug. Wir liefen zum Schluss Greyerz. Eine Frau zeigte uns das Schloss und wir mussten acht Mäuse suchen. Danach zeigte die Frau eine abgehackte Hand. Früher meinten sie, dass diese Hand von einer Hexe sei, aber dann schickten sie die abgehackte Hand zu jemandem und die wussten von wem die abgehackte Hand war: Von einer Mumie.

Am Nachmittag gingen wir in das Lagerhaus. Wir machten nämlich einen Foto-OL in Enney. Es war spannend das kleine Dorf zu erkunden. Danach durften wir in den Brunnen baden gehen. Herr Ceron hat uns mit einem Gartenschlauch abgekühlt. Um 15.00 Uhr schrieben wir Dankeskarten für unsere Spnsoren.

Alle Kinder konnten heute ins Schloss Greyerz, die Ritterhelme und die Schwerter anprobieren und anfassen. Das Kettenhemd war sehr schwer, fast 10 Kilogram!

Wir machten auch eine Schatzsuche,  im ganzen Schloss mussten wir kleine, gehäkelte Mäuse suchen. Auf allen Mäusen stand ein Buchstabe und am Schluss mussten wir das Lösungswort aus den Buchstaben herausfinden. Das Lösungswort war Ringmauer. Die Hausherrin, Pia, hat uns verschiedene Geschichten und Sagen des Schlosses erzählt. Es war wirklich extrem spannend. Der Nachmittag hat uns allen sehr gut gefallen und jetzt freuen wir uns schon auf das Abendprogramm von den 4./5.-Klässlern. Im Abendprogramm gab es viele verschiedene Spiele von Gestalten mit Zeitung bis Lieder erraten. Allen hat es sehr viel Spass gemacht. Dann durften wir noch ein Dessert von der Küche geniessen. Es gab Vanillecreme und ein Schokoladen Muffin. Doch dann mussten wir leider schon ins Bett. Nicht alle schliefen  sofort.

Dieser Beitrag wurde geschrieben am Mittwoch, 21. Juni 2017 und wurde abgelegt unter "Klassenlager 2017". Du kannst die Kommentare verfolgen mit RSS 2.0. Kommentare und Pings sind zur Zeit geschlossen.

Kommentare sind zur Zeit geschlossen.


www.klassenlagErle.ch.vu läuft unter Wordpress 5.3
Anpassung und Design: Gabis Wordpress-Templates
32 Verweise - 0,252 Sekunden.